Soundaccount: Sparkasse buhlt mit kostenlosen Universal-Songs um Jugendliche

Dienstag, 27. April 2010
Vorstandsmitglied Bernd M. Fieseler
Vorstandsmitglied Bernd M. Fieseler

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) bemüht sich verstärkt um jugendliche Kunden. Der Berliner Finanzdienstleister hat gemeinsam mit Universal Music Deutschland ein Kreditkarten-Mehrwertpaket entwickelt, das die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen ansprechen soll. Das Angebot mit dem Namen Soundaccount, das zuerst von der Kreissparkasse Köln eingeführt wird, gibt es künftig als Zusatzleistung zur jeder Sparkassen-Kreditkarte. Nutzer können über die Soundaccount-Plattform monatlich 10 Songs kostenlos herunterladen. Darüber hinaus haben Soundaccount-Nutzer Zugriff auf einen eigenen Musicstore, können an Ticket-Verlosungen für Konzerte von Universal-Künstlern teilnehmen und erhalten vergünstigte Fanartikel.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hofft, mit Soundaccount den Nerv der jungen Zielgruppe zu treffen: "Die Kreditkarte ist das Zahlungsmittel Nr. 1 im Internet, wo sich gerade auch junge Menschen bewegen", erklärt Vorstandsmitglied Bernd M. Fieseler. Das Soundaccount-Paket sei "die erste Verbindung von Musik und einer Kreditkarte in Deutschland“. Beworben wird das Angebot in der zweiten Jahreshälfte. Leadagentur für die Kampagne ist Jung von Matt/Spreemas
Meist gelesen
stats