Sony wird Premium-Partner des DFB / große WM-Kampagne geplant

Dienstag, 26. Januar 2010
-
-

WM-Jahre sind immer auch Rekord-Geschäftsjahre für die Unterhaltungselektronik. Das macht sich Sony zunutze und stellt sein Fußball-Engagement breiter auf. Die Deutschlandniederlassung des japanischen Konzerns ist ab sofort Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und spielt damit in einer Liga mit Bitburger, Coca-Cola, der Commerzbank sowie der Deutschen Telekom. Die Zusammenarbeit gilt vorerst für drei Jahre. „Die DFB-Partnerschaft ist die logische Konsequenz einer langfristig angelegten globalen Fußballstrategie von Sony", sagt Thilo Röhrig, Head of Communications Marketing Consumer Electronics & IT, im Gespräch mit HORIZONT.NET. Seit 2007 ist der Konzern Top-Partner des Fußballweltverbandes Fifa und genießt damit umfangreiche Marketing- und Werberechte an allen Fifa-Turnieren, so auch der anstehenden WM 2010 in Südafrika. Röhrig: „Partner einer Fifa-WM zu sein ist eine schöne Eintrittskarte zu einer großen Bühne - wir haben mit dem DFB einen Weg gefunden, sie zu bespielen."

So nutzt Sony die Kooperationen in erster Linie, um seine neueste Generation der Bravia-TV-Geräte zu bewerben. Diese werden mit einem DFB-Kanal bestückt, der über die Online-Plattform Bravia Internet Video exklusiven Content über die Nationalmannschaft zeigt - Länderspiele, Zusammenschnitte und Interviews sind künftig auf Knopfdruck erreichbar. Die vom DFB noch unveröffentlichte Dokumentation „Nationalmannschaft ImTeam" über die Fußball-EM 2008 wird beispielsweise vorerst nur auf den Bravia-Geräten zu sehen sein.

Das Feature bewirbt Sony in einer breit angelegten Kampagne, die aktuell gedreht wird. Von Mitte März bis nach der WM wird die Marke gemeinsam mit der DFB-Elf im TV, online sowie auf Anzeigen und Plakaten zu sehen sein. Am Auftritt arbeiten die Kreativagenturen Anomaly, London, und der deutsche Kreativbetreuer Plantage, Berlin. mh
Meist gelesen
stats