Sony weitet Sponsorship bei der Uefa Champions League aus

Dienstag, 13. September 2005

Der japanische Elektronikriese Sony baut sein Engagement im Sport-Sponsoring weiter aus. Wie Oliver Kaltner, Director Consumer Marketing bei Sony Deutschland, gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, wird das Unternehmen ab der Saison 2006/2007 für drei Spielzeiten exklusiver Partner der Uefa Champions League. Mit der von der Zentrale in Tokyo eingefädelten Partnerschaft, die sich das Unternehmen unbestätigten Gerüchten zufolge rund 37 Millionen Euro kosten lässt, sichert sich Sony laut Kaltner die Exklusiv-Rechte in den Kategorien Unterhaltungselektronik, Handys und Spiele. Bislang war lediglich die Konsolenmarke Sony Playstation als Sponsor in der Champions League aktiv, das Paket wurde laut Kaltner nun allerdings um weitere Kategorien erweitert. "Die Uefa wollte möglichst alles aus einer Hand, und das konnte Sony als breit aufgestelltes Unternehmen bieten", sagt Kaltner, der die Partnerschaft nutzen will, um sowohl die zentralen Markenbotschaften als auch Produktbotschaften zu transportieren.

Der Vereinbarung zugolge wird das Sony-Logo in Zukunft auf sechs der insgesamt 18 Werbebanden zu sehen sein. Darüber hinaus wird der Sony-Schriftzug bei den TV-Übertragungen nach jedem Tor eingeblendet.

Mit der Uefa-Partnerschaft weitet Sony seine Sponsoring-Aktivitäten im Fußball weiter aus. Das Unternehmen hatte bereits im April eine Partnerschaft mit dem Fußball-Weltverband FIFA für den Zeitraum 2007 bis 2014 ausgehandelt. Dafür will Sony rund 236 Millionen Euro investieren. mas

Meist gelesen
stats