Sony plant europäische Werbeoffensive

Mittwoch, 13. April 2005
Erhöht-Spendings: Sony-Europachef Chris Deering
Erhöht-Spendings: Sony-Europachef Chris Deering

Mit einem stark aufgestocken Werbeetat will der Elektronikkonzern Sony in Europa angreifen: Das Marketingbudget für die nächsten drei Jahre soll eine Milliarde Euro betragen. Chris Deering, Europachef von Sony, kündigt an, dass der Etat vor allem in Deutschland angehoben werden soll. Die Offensive soll mit dem neuen Claim "Like no other" anlaufen. Europaagentur ist Fallon in London.

Nach Angaben von Manfred Gerdes, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Sony Deutschland, wird der neue Claim hierzulande voraussichtlich ab Mai im Zuge verschiedener Produkteinführungen kommuniziert. So soll etwa eine Kampagne für die Digitalkamera T7 starten, die eines der Hero-Produkte für 2005 werden soll. Daneben will Gerdes ausgewählte MP3-Player, Handy-Cams, Vaio-Computer und DVD-Recorder pushen. Der wichtigste Schwerpunkt liegt jedoch auf dem TV-Segment. "Für uns ist 2005 ein Fernsehjahr", sagt auch Deutschland-Chef Wolfdieter Griess. kj
Meist gelesen
stats