Sony lädt mit Bildschirm-Ballett zum Träumen ein

Montag, 26. März 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sony Imagekampagne Nutzererlebnis Smartphone Apple Japan Tokio


Im Februar starte Sony seine Imagekampagne unter dem Claim "All unsere Innovationen in ihrer schönsten Form", der das integrierte Nutzererlebnis der Mobile-Devices der Marke vermitteln sollte. Jetzt legt der japanische Konzern mit einem atemberaubenden Spot nach, der die Sony-Tablets und Smartphones zu lebenslangen Wegbegleitern stilisiert. In dem von dem japanischen Kreativ-Labor Party entwickelten Spot wird die Geschichte einer Frau von ihrer Geburt zur Geburt ihres Kindes als Live-Choreographie mit über 200 Bildschirmen erzählt. 70 Darsteller waren insgesamt nötig, um die Bildschirme so zu arrangieren, dass die einzelnen Bilder und Kurzfilme eine durchgängige Geschichte ergaben. Doch das Ergebnis ist absolut sehenswert und ganz im Sinn der Markenstrategie, die Sony derzeit fährt: Statt sich auf die individuellen Leistungswerte der einzelnen Geräte zu konzentrieren, möchte das Unternehmen als Marke wahrgenommen werden, deren Mobile Devices jedem Nutzerbedürfnis in jeder Lebenssituation gerecht werden können.

Damit grenzt sich Sony klar in der Kommunikation von Mobile-Platzhirsch Apple ab, der sich in seinen Spots stärke auf Anwendungssituationen seiner Produkte mit Erklärungscharakter fokussiert.

Der Spot, der derzeit nur in Japan zu sehen ist, wurde von dem Kreativ-Labor Party entwickelt. Party ist ein Kreations-Dienstleister, der von fünf Agentur-Veteranen gegründet wurde und Niederlassungen in Tokio und New York hat. In Deutschland ist Sony seit dem vergangenen Wochenende wie berichtet mit der neuen Smartphone-Kampagne in den Werbeblöcken präsent. cam
Meist gelesen
stats