Sony-Ericsson startet globale Kampagne für neues Walkmanhandy

Dienstag, 09. Juni 2009
Kampagnenmotiv für das W995
Kampagnenmotiv für das W995

Sony-Ericsson buhlt nach längerer Pause mal wieder mit einer größeren Kampagne um die Gunst der Handynutzer. In diesen Tagen startet das japanisch-schwedische Joint Venture eine internationale Werbeoffensive für das Modell W995. Dabei kommen nahezu alle Werbekanäle zum Einsatz. Der Auftritt für das Walkman-Handy, das neben dem Musicplayer eine 8,1-Megapixel-Kamera mit hoher Videoqualität und einen einfachen Zugriff auf Web-Inhalte wie Youtube bietet, umfasst neben TV-Spots auch Außenwerbung, Anzeigenschaltungen, digitale Werbung, PR und In-Store-Kommunikation. Dabei arbeitet Sony-Ericsson mit einer ganzen Reihe von Agenturen zusammen. Für die klassische Werbung in TV, Printmedien und Out of Home ist die Lead-Agentur McCann Erickson München/Berlin zuständig. Die Hauptrollen in den unter der Regie von Eric Hildebrand entstandenen Commercials (Produktion: Berlin-Films) übernehmen unter anderem ein Gorilla und ein Nachrichtensprecher, die die Videofunktion des W995 vor Aufen führen (Planung und Einkauf: Mediaedge CIA). Die von Jonathan Pilkington fotografierten Print- und Billboard-Anzeigen greifen das TV-Konzept auf.

Im Digital–Bereich soll die Agentur Dare dafür sorgen, dass das W995 auf populären Websites wie YouTube, MSN und Musik-Sites präsent ist. So sollen Konsumenten bei der Suche nach Musiktiteln und Videos die Entertainment-Qualitäten des W995 testen können. Um bei Bloggern und in der Online-Community Aufmerksamkeit zu wecken, wurde zudem Wolfstar engagiert. Die Social-Media-Agentur hat unter anderem ein live gestreamtes Blogger-Interview konzipiert, das auf einer Reihe besonders einflussreicher Blogs gehostet wird. Außerdem entwickelte Wolfstar eine Multi-Länder-Microsite, die jeder einzelne Sony Ericsson-Markt auf seine Anforderungen zuschneiden und nutzen kann, um Journalisten Zugang zu den PR-Materialien der Kampagne zu verschaffen. Die Aktivierung in Deutschland findet durch Häberlein & Mauerer, München, statt.

Der von der Agentur Iris konzipierte PoS-Auftritt schließlich schickt den Konsumenten auf eine W995-Reise durch den Handyshop. Die Marketingmaterialien enthalten interaktive Einheiten, die die Kunden auf die zahlreichen Features des W995 aufmerksam machen.

„Wir brauchten eine Medienkampagne, die einen genauso großen Wow-Faktor auslöst, wie das Mobiltelefon selbst“, erklärt Gunter Thiel, Marketingleiter bei Sony Ericsson Deutschland. „Die Kampagne wird in 24 Ländermärkten laufen und den Konsumenten die unzähligen Möglichkeiten des W995 nahebringen und Ihnen demonstrieren, wie sie mit dem Handy das Beste aus ihrer Zeit machen können.“ mas
Meist gelesen
stats