Smirnoff Ice: TV-Kampagne für Start im Handel

Freitag, 07. Juni 2002

Mit einem Werbeetat in Höhe von 11 Millionen Euro begleitet Guinness UDV die Einführung von Smirnoff Ice im Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Als Szene-Drink für junge Erwachsene und als Alternative zu Bier positioniert, ging das Mischgetränk aus Wodka mit Zitrone bislang nur in der Gastronomie über die Theke. Zur Markteinführung im LEH wird es neben einer TV-Kampagne auf allen reichweitenstarken Sendern, Großflächenplakate und Promotions am Point of Sale geben. Für die Kampagne zeichnet die Agentur J. Walter Thompson in Frankfurt verantwortlich. Smirnoff Ice gilt als eines der erfolgreichsten Neuprodukte vergangener Jahre. Seit der Markteinführung in Deutschland im Februar wurden allein in der Gastronomie über zehn Millionen Flaschen verkauft.
Meist gelesen
stats