Smart versucht mit Finanzierungs-Werbung die Wende

Mittwoch, 09. März 2005

Mit einer Print- und Plakatkampagne versucht die angeschlagene Kleinwagenmarke Smart bis Ende Juni, ihre schwächelnden Abverkäufe anzukurbeln. Parallel zum Auftritt fürs Modell Forfour stellt die Daimler-Chrysler Vertriebsorganisation Deutschland (DCVD) in Berlin nun eine Finanzierungsaktion der Daimler-Chrysler-Bank in den Vordergrund, die für die drei Baureihen Fortwo, Roadster und Forfour gilt. Dabei steht der Claim "www.ab-2euro.de" im Fokus. Die Rechnung dahinter: Kunden können einen Smart-Neuwagenkauf mit einem Zinssatz von 1,9 Prozent finanzieren. Unter Berücksichtigung von An- und Schlusszahlung sowie monatlichen Raten kommt man so teilweise auf Kosten von weniger als 2 Euro pro Tag.

Die Motive erscheinen in über 100 regionalen Tageszeitungen sowie auf Großplakaten in 69 Städten. Radiospots kommunizieren die Adresse des jeweiligen Händlers. Verantwortlich ist die Hamburger Agentur Springer & Jacoby. Um zusätzlich die überdurchschnittlich internetaffinen Smart-Interessenten zu erreichen, wurde erstmalig bei Smart zur Kommunikation von Finanzierungsangeboten ein eigenständiger Online-Auftritt entwickelt. rp
Meist gelesen
stats