Smart probt Abgesang auf Klassik

Donnerstag, 25. August 2005
Strategiewechsel: Smart-Marketer Jensen
Strategiewechsel: Smart-Marketer Jensen

Der Kleinwagenbauer Smart vollzieht einen radikalen Wechsel seiner Marketingstrategie. Das wirtschaftlich angeschlagene Tochterunternehmen des Daimler-Chrysler-Konzerns will seine Investitionen in klassische Werbung massiv beschneiden und stattdessen stärker auf Internet, CRM, Sport-Sponsoring und Events setzen. Marketing-Vorstand Anders Sundt Jensen kündigte zugleich an, die Kommunikation des Autoherstellers mit der Neuausrichtung stärker zu regionalisieren. Die Böblinger wollen ihr Vertriebsnetz von derzeit 116 Points of Sale weiter ausbauen und die Händler mit Events und der lokalen Belegung klassischer Medien unterstützen. Zudem verfolgt Smart das Ziel, die einzelnen einzelnen Marketingdisziplinen stärker zu vernetzen.

Umgesetzt wird die Strategie von der kürzlich ernannten Leadagentur BBDO und ihren Spezialdienstleistern Proximity (Internet und CRM), Pleon (Eventmarketing) sowie der Mediagentur OMD. Die Führung der neuen Smart-Unit übernimmt Thilo Schotte, zuletzt Berater bei BBDO-Consulting. Für die Kreation zeichnet Ralf Zilligen verantwortlich, Chefkreativer von BBDO Campaign in Düsseldorf. jh



Mehr zum Thema in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am heutigen Donnerstag erscheint.



Meist gelesen
stats