Sky dreht Bundesliga-Spot ohne Helmes

Montag, 22. Juni 2009
Das Logo des umfirmierten TV-Senders Premiere
Das Logo des umfirmierten TV-Senders Premiere

Der in Sky umfirmierte Fernsehsender Premiere musste sich für seinen am Wochenende abgedrehten TV-Spot einen neuen Werbestar suchen. Wie die „Bild"-Zeitung erfuhr, war ursprünglich Patrick Helmes vom Bundesligisten Bayer Leverkusen als Hauptdarsteller vorgesehen - musste seinen Schauspieljob aber wegen des kürzlich zugezogenen Kreuzbandrisses canceln. Helmes hatte seine Zusagn für den Bundesliga-Spot bereits im Frühjahr gegeben. Nach einer torreichen Saison sollte der Bundesliga-Kicker und Nationalspieler als Sympathieträger für Premiere auflaufen, stattdessen mussten nun Bundesliga-Kollegen von Donnerstag bis Samstag im Rhein-Energie-Stadion in Köln ran. Zu Besetzung gehörten Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), Piotr Trochowski (Hamburger SV) und Vedad Ibisevic (1899 Hoffenheim). Das Commercial, das unter der Regie von James Brown entstand, ist ab dem 13. Juli zu sehen. mh
Meist gelesen
stats