Skoda startet Spot-Offensive

Mittwoch, 30. Mai 2007
-
-

Mit insgesamt zwölf TV-Spots bewirbt Skoda Deutschland, Weiterstadt, einzelne Ausstattungsmerkmale seiner Fahrzeuge. Die von Leagas Delaney in Hamburg entwickelte Kampagne inszeniert unter anderem Details wie das Regenschirmfach im Modell Superb, den Audioanschluss im Fabia und das Varioflex Sitzsystem im Roomster. Dabei werden gängige und auch eher außergewöhnliche Verwendungsmöglichkeiten mit dem Claim "Eine Idee cleverer" präsentiert. Produziert wurden die je 13 Sekunden kurzen Filme von Cobblestone in Hamburg. Außerdem startet Skoda eine weitere Kampagne für seine jüngste Modellreihe Roomster. Ein Spot und Anzeigen, die in Programmies, Autofachzeitschriften sowie in "Kicker", "Sport Bild" und "Focus" geschaltet werden, betonen die Doppelfunktion des Autos, das den Komfort eines Cityflitzers und die Geräumigkeit eines Vans in sich vereinen soll. Der Claim dazu lautet: "Zwei Autos. Ein Roomster." Im Spot (Produktion: Tony Petersen Film, Hamburg) ist ein Mann zu sehen, der nach dem Anblick des Fahrzeugs glaubt, Halluzinationen zu haben.

Beide Kampagnen laufen seit Mitte dieser Woche. Um Media kümmert sich Mediacom in Düsseldorf. stu

Meist gelesen
stats