Skoda geht für den Roomster in die Luft

Mittwoch, 26. Juli 2006

Die VW-Tochter Skoda trommelt zur Einführung ihres Roomster mit einer Roadshow, bei der auch ein Luftschiff mit von der Partie ist. Die Eventreihe für das neue Modell, das in seinem Segment gegen Konkurrenten wie den Renault Kangoo und VW Caddy antritt, führt durch 17 Städte in elf europäischen Ländern. In Deutschland macht die Aktion unter anderem in Oberhausen, Leipzig und Berlin Halt. Besonderer Clou der Launch-Roadshow ist ein 60 Meter langer Zeppelin, der tags und nachts Besucher aufnehmen kann und SMS-Nachrichten auf der Oberfläche abbildet, die an eine spezielle Nummer gesendet werden können. Nach Angaben des Weiterstädter Importeurs liegen für den Roomster einen Monat vor dem offiziellen Verkaufsbeginn bereits über 5000 Kunden-Bestellungen vor. jh

Meist gelesen
stats