Sixt wirbt mit der Aschewolke

Freitag, 16. April 2010
-
-

In Europa ist der Flugverkehr durch die Aschewolke aus Island nahezu völlig lahmgelegt. Sixt, bekannt dafür, aktuelle Ereignisse prompt in der Werbung umzusetzen, hat bereits reagiert und macht die Aschewolke zunächst einmal auf der Website zum Kampagnen-Thema. "Gehen Sie nicht in die Luft wegen soviel Asche! Mieten Sie für weniger bei Sixt“, heißt es bei Sixt.de. Abgebildet wird dazu ein rauchender Vulkan, der allerdings keine Ähnlichkeit mit dem Vulkan am Eyjafjalla-Gletscher in Island hat. Die Werbung (Agentur: inhouse) wird auch international genutzt. In Großbritannien heißt es beispielsweise: „Theres no need for big eruptions! Why get stressed? Rent from Sixt instead.” Auch in Frankreich wird die Werbung eingesetzt. ork
Meist gelesen
stats