Sixt verhöhnt Klimakollaps der Deutschen Bahn

Dienstag, 13. Juli 2010
Sixt buhlt um genervte Bahn-Kunden
Sixt buhlt um genervte Bahn-Kunden

Das Hitzefiasko der Deutschen Bahn wird nun auch zum Werbethema. Der Autovermieter Sixt, zusammen mit seiner Lead-Agentur Jung von Matt bekannt für kreative Schnellschüsse, hat mal wieder zügig auf das PR-Debakel rund um die ausgefallenen Kimaanlagen in ICE-Zügen reagiert und nimmt die Deutsche Bahn wegen des Hitze-Fiaskos gehörig aufs Korn. In dem Werbemotiv, das seit heute auf der Homepage des Münchner Autovermieters zu sehen ist, wirbt Sixt für Mietwagen mit Klimaanlage. „Bewahren Sie einen kühlen Kopf! Bei Sixt buchen statt über die Bahn fluchen“, lautet der Text auf der Anzeige, auf der ein jubelnder Business-Reisende zu sehen ist. Kreiert wurde das Motiv inhouse.

Das Motiv wird nicht in klassischen Medien eingesetzt. Den Humor dürfte diesmal manch einer grenzwertig finden. Immerhin führte der Klimaanlagen-Kollaps der Bahn bei zahlreichen Fahrgästen auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen. ork
Meist gelesen
stats