Simon Kuchner & Partners befragen Manager zu Euro-Umstellung

Montag, 01. März 1999

Die Unternehmensberatung Simon Kuchner & Partners, Bonn, hat 105 Marketingmanager zu preispolitischen Themen im Rahmen der Euro-Umstellung befragt. 58 Prozent der Befragten sprachen sich für die Einführung einer europaweiten Preisstrategie aus, die der Zusammenführung europäischer Währungen Rechnung trägt. Gestiegener Preisdruck läßt 53 Prozent der Manager über die Anpassung nationaler Preise nachdenken; eine Standardisierung europäischer Preise erwägen 46 Prozent der Befragten. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Simon Kuchner & Partners, Hermann Simon, weist auf Gefahren von Einheitspreisen in Europa hin, da so Gewinne verschenkt werden könnten. Er fordert die Einführung eines europäischen Preiskorridors. Diesem sei der Vorrang zu gewähren, "da er Preiskompetenzen bei den Landesgesellschaften beläßt."
Meist gelesen
stats