Signal-Gruppe legt im siebten Jahr überdurchschnittliches Prämienwachstum vor

Freitag, 26. Juni 1998

Die Signal-Gruppe, Dortmund, wächst weiterhin über dem Marktdurchschnitt. Gegenüber dem Vorjahr konnte der Versicherer seine Beitragseinnahmen gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent auf rund 3 Milliarden Mark steigern. Die Signal-Gruppe konnte vorwiegend in den Bereichen Lebensversicherungen, Kfz-Versicherungen und Spezialversicherungen für den öffentlichen Dienst (Polizeiversicherungs-Aktiengesellschaft) zulegen. Auch in der Krankenversicherung wuchs der Kundenbestand um 50.000 Personen an. Für Versicherungsfälle mußte Signal gegenüber dem Vorjahr 6,2 Prozent mehr aufwenden. Hierfür warin erster Linie der Anstieg von Leistungen in der Krankenversicherung verantwortlich. Der Wachstumstrend setzt sich auch in diesem Jahr fort. In den ersten fünf Monaten sind die Beitragseinnahmen um 3,8 Prozent gestiegen.
Meist gelesen
stats