Siemens wählt Top-Klubs an

Mittwoch, 27. September 2000

Siemens schlägt ein neues Kapitel im Sponsoring auf: Der Mobilfunkhersteller hat gemeinsam mit dem Netinformationsdienst Sportal.com einen Wap-Service entwickelt, der den Fans von 23 europäischen Fußballklubs aktuelle und spezifische Informationen über ihre Lieblingsvereine bietet. Dafür hat das Unternehmen mit der Crème de la Crème des europäischen Vereinsfußballs Verträge abgeschlossen – darunter befinden sich Top-Marken wie etwa Bayern München, FC Liverpool, Paris St. Germain, Inter Mailand und Ajax Amsterdam. Darüber hinaus kooperiert der Kon-zern mit der spanischen und der englischen Liga. Insgesamt investiert Siemens, das bereits als Top-Sponsor diverser Top-Klubs auftritt, rund 200 Millionen Mark für das Wap-Service-Programm. Für den Inhalt der Informationen, die auf den Displays der jeweils in den Klubfarben gestylten Geräte auftauchen sollen, hat Siemens Sportal. com ins Boot geholt. Sportfans erhalten ein Angebot aus aktuellen Nachrichten, Liveberichten und Statistiken – der Service wird in sieben Sprachen angeboten.
Meist gelesen
stats