Siemens startet 300 Millionen Euro schwere Imagekampagne

Freitag, 12. Oktober 2007
Motiv der Imagekampagne
Motiv der Imagekampagne

Der Weltkonzern Siemens gibt anlässlich seines 160. Geburtstags den Startschuss für die mit Spannung erwartete, größte Imagekampagne in der Unternehmensgeschichte. Die Printkampagne wird eingeleitet von einem Motiv, das Firmengründer Werner von Siemens zeigt. Auf weiteren Anzeigen sind Mitarbeiterporträts zu sehen. Der puristische Claim lautet "Antworten seit 1847". Für die Kreation war neben Ogilvy Frankfurt auch die bei der Siemens-Unternehmenskommunikation angesiedelte Market Communications zuständig. Auch die Mediaplanung wurde zunächst konzernintern sowie anschließend mit Ogilvy durchgeführt. Nach HORIZONT.NET-Informationen wird die Kampagne intern auf drei Jahre veranschlagt. Der Etat beläuft sich laut Unternehmensangaben auf einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag im Jahr. Somit gibt der Münchner Konzern mindestens 300 Millionen Euro für die internationale Kampagne aus.

Weltweit beginnt die Kommunikationsmaßnahme im November, die weitere Anzeigenmotive beinhalten soll. Im Fokus steht dabei die Lösungskompetenz, mit der Siemens eigenen Angaben zufolge die großen Fragen beantworten will, die sich der Gesellschaft heute und in Zukunft stellen. Neben den Maßnahmen in Tageszeitungen und Magazinen werden künftig auch Fernsehspots geschaltet. Für die Werbung im TV kann Siemens noch kein konkretes Datum benennen.

Im Vorfeld hatte es einen Pitch gegeben, an dem mehrere internationale Agenturen beteiligt waren. tk

Meist gelesen
stats