Sharp startet Kampagne für LCD-Bildschirme

Freitag, 10. September 2004

Der Elektronikriese Sharp will mit einer breit angelegten klassischen Werbekampagne seine Position im Markt für LCD-Flachbildschirme stärken. Für den von Wieden & Kennedy in Amsterdsam und New York kreierten Auftritt, der die Produktlinie Aquos in den Mittelpunkt stellt, nimmt das Unternehmen den Vernehmen nach insgesamt 60 Millionen Dollar in die Hand. Im vergangenen Jahr soll der Etat bei nur 30,8 Millionen Dollar gelegen haben.

Die TV-Kampagne startet an diesem Wochenende in den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland. Ingesamt soll sie in 18 Ländern laufen, darunter auch in China. Der Marktanteil von Sharp bei LCD-Flachbildschirmen war nach dem Vorpreschen von Wettbewerbern wie Philips, Sony und Samsung in den vergangenen Jahren von rund 50 Prozent auf nur noch 30,8 Prozent im 2. Quartal 2004 abgesackt. mas
Meist gelesen
stats