Sex and the City 2: Die Marken-Armada hinter Carrie Bradshaw

Donnerstag, 27. Mai 2010

Die Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw ist zurück. Am Donnerstag dieser Woche startet der zweite "Sex and the City"-Film in den deutschen Kinos. Und diesmal geht es für die New Yorkerin Carrie und ihre Freundinnen Charlotte York, Miranda Hobbes und Samantha Jones nach Abu Dhabi. Bei der Marken-Armada, die ihnen im Kinostreifen folgt, ist eine Kultmarke jedoch nicht mehr dabei. Statt auf dem Macbook die neueste Geschichte über Männer, Sex und Mode zu schreiben, nutzt Carrie einen Rechner von Hewlett-Packard (HP). Warum sich Apple so einfach aus dem Film, einem der lukrativsten Laufstege für Markenartikler, verdrängen lässt, lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 21/2010.

HP jedenfalls zeigt Präsenz und kommuniziert die offizielle Promotion-Partnerschaft mit einer globalen Werbekampagne unter dem Slogan "The Computer is personal again" in Print, Online und am PoS. Ein TV-Spot ist ab Ende Mai auf Pro Sieben zu sehen (Kreation: Goodby Silverstein & Partners).

Für Mercedes-Benz hingegen ist der Auftritt in "Sex and the City" nicht neu. Der Autobauer ist in einigen Szenen im Kinofilm zu sehen: Carrie-Ehemann Mr. Big kurvt mit der neuen E-Klasse Cabrio durch New York und Samantha probiert die G-Klasse aus. Mercedes-Benz bewirbt die Partnerschaft mit einem Online-Special (Agentur: Jung von Matt/Alster). Den Imagefilm dazu können Sie sich hier anschauen.

Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Mehr zum Thema "Sex and the City 2" lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 21/2010 vom 27. Mai.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Neben den Markenartiklern wollen auch die hiesigen Medien von den vier New Yorkerinnen profitieren. So strahlte Sixx, der neue Frauensender von Pro Sieben Sat 1, zu seinem Start am 7. Mai den ersten SATC-Streifen als deutsche Free-TV-Premiere aus. Pfingstsonntag hat dann auch Pro Sieben selbst noch einmal den Film auf die Mattscheiben gebracht. "Gala" (Gruner + Jahr) hat ein 124-seitiges Sonderheft mit dem Titelthema "Leben wie Carrie & Co." produziert. "Cosmopolitan" (MVG) zeigt Carrie auf dem Cover und "Glamour" (Condé Nast) gibt ein 42-seitiges Booklet in der Mai-Ausgabe heraus. Dazu locken die Magazine mit einem entsprechenden Online-Specials. jm
Meist gelesen
stats