Senioren meiden Online-Banking

Mittwoch, 26. August 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Geldautomat Geldgeschäft GfK Nürnberg


Ältere Mitbürger halten wenig von Online-Banking und Geldautomaten. 87 Prozent der über 60-Jährigen legen Wert auf individuelle Beratung und den persönlichen Kontakt beim Geldgeschäft. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie der GfK Marktforschung in Nürnberg und dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Danach nutzen neun von zehn Senioren kaum die Möglichkeit der virtuellen Transaktion. Vielmehr bevorzugen fast die Hälfte (48,5 %) der 60- bis 69- Jährigen und sogar mehr als 68,2 Prozent der über 70- Jährigen den persönlichen Kontakt der Bankmitarbeiter. Selbst vor Geldautomaten schreckt ein Drittel der Senioren im Alter 60 und 69 Jahren der Befragten ab. Bei den Rentnern über 70 Jahren lassen sich gar 47,6 Prozent ihr Bargeld lieber von einem Angestellten auszahlen. HOR  
Meist gelesen
stats