Seidensticker krempelt die Ärmel hoch

Montag, 10. Februar 2003
-
-

Der Bielefelder Textilhersteller Seidensticker kommt im Sommer mit zwei Neuheiten für seine gleichnamige Hemdenmarke auf den Markt. Zum einen verspricht das Unternehmen mit "Splendesto fresh" eine "neue Generation bügelfreier Hemden". Die Produkte werden ab März in einem TV-Spot gemeinsam mit der Waschmittelmarke "Dash" von Procter & Gamble vorgestellt. Produktproben werden einer Million Hemden beigelegt. Die verantwortliche Agentur ist Grey in Düsseldorf. Als zweite Neuheit erweckt das Unternehmen eine Marke mit Vergangenheit als Seidensticker-Sublabel aus dem Dornröschenschlaf - die "Schwarze Rose". Die Marke war in den 60er- und 70er-Jahren in Deutschland etabliert.

"Noch heute kennen rund 25 Prozent der Verbraucher dieses Markenzeichen", erklärt Seidensticker-Marketinggeschäftsführer Norbert Laquer. Er will die "Schwarze Rose" als "Marke mit Kultcharakter" vermarkten, als "Zeichen für Wiederaufbau, Dynamik, Erfolg und vor allem dafür, dass in jeder Krise eine Chance steckt". Das neue Sublabel wird mit inhouse kreierten Plaketen und Foldern am PoS beworben. Über eine Mediakampagne denkt man in Bielefeld derzeit noch nach.
Meist gelesen
stats