Schweizerische Fluglinie heisst Swiss

Donnerstag, 31. Januar 2002
-
-

Crossair und Swissair haben sich entschieden: Der Ende 2001 aus der Übernahme von Swissair durch Crossair hervorgegangene Schweizer Nationalcarrier trägt den Namen Swiss. "Swiss wird unser nationales Erbe widerspiegeln und in jedem Geschäftsbereich schweizerische Werte wie Qualität, Sorgfalt und Exffizienz verinnerlichen", so Crossair-CEO André Dosé bei der Präsentation des Swiss-Markenkonzeptes in Basel.

Die Airline soll zum 31. März 2002 mit Beginn des Sommerflugplans den Betrieb aufnehmen. Die Umbenennung des Konzerns in den eigentlichen Gesellschaftsnamen "Swiss Air Lines Ltd." ist - vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionärsversammlung - zur Einführung des Winterflugplans geplant.

Das rote Swiss-Logo mit dem weißen Kreuz entspricht der Schweizer Nationalflagge und soll - ebenso wie der Name - für den multikulturellen, weltoffenen Charakter und die Qualitätsmerkmale des Landes stehen. Für die Entwicklung des Markenkonzeptes zeichnen Dosé, Arjen Pen, Executive Vice-President Sales and Marketing der neuen Airline, und Tyler Brûlé, Chef der Londoner Agentur Wink Media, verantwortlich.

Ziel ist es, Swiss in kurzer Zeit als eindeutig schweizerische Premium-Airline zu positionieren. Daher soll die Fluggesellschaft mit den positiven Werten von Crossair und Swissair aufgeladen werden. Swiss will den Start im Frühjahr mit einer Einführungskampagne begleiten. Ob diese von der bisherigen Crossair-Agentur Advico Young & Rubicam in Zürich entwickelt wird, ist noch nicht entschieden.
Meist gelesen
stats