"Schreib Zukunft": Nike stimmt mit Teaserspots auf WM-Kampagne ein

Montag, 17. Mai 2010
-
-

Mit Teaserspots stimmt Sportausrüster Nike auf seine große Kampagne zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ein. Unter dem Motto "Schreib Zukunft" beziehungsweise "Write The Future" setzt der Auftritt Weltfußballer wie Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney in Szene. TV-Premiere hat die Kampagne am 22. Mai während des Champion League Finales. Online gibt es ihn bereits am Donnerstag, 20. Mai, zu sehen - unter anderem auf Nikefussball.de und bei Facebook.
Im ersten Teaserspot wird eine Statue enthüllt, die das Nike-Testimonial Ronaldo zeigt. Ein zweiter, in dem Rooney einen vollbärtigen Bewohner einer Wohnwagensiedlung mimt, ist ebenfalls schon online - in Englisch mit deutschem Untertitel. Er zeigt, wie Rooney durch einen falschen Pass von einer glamourösen internationalen Karriere auf ein Leben in der Wohnwagensiedlung abrutschen könnte. Dies muss er bei der WM in Südafrika verhindern, wenn er weiterhin im Fußball Geschichte schreiben will. Weitere Kurzfilme sollen in den nächsten Tagen als Appetithappen folgen.

Im endgültigen Commercial geht es um sportliche Momente, die über die Zukunft der Spieler entscheiden. Wie genau aber die Story der finalen Version aussieht und welche Spieler darin mitspielen, will Nike noch nicht verraten. "Es wird auf jeden Fall Aufsehen erregen", so Nike-Sprecher Kai Landwehr gegenüber HORIZONT.NET. Zu den Protagonisten zählen neben Ronaldo und Rooney unter anderem auch Fabio Cannavaro, Didier Drogba und Franck Ribéry. Der 3-Minüter läuft in 20 Ländern parallel, hierzulande wird er auf Sat 1 und Sky geschaltet. Anschließend wird der Spot als 60-, 30- und 15-sekündige Versionen ausgestrahlt. Flankiert wird der TV-Auftritt von Clips im Kino, Printanzeigen in fußballrelevanten Umfeldern sowie Online-Maßnahmen.

Verantwortliche Mediaagentur ist Mindshare in Frankfurt. Die Kreation übernimmt Wieden + Kennedy in Amsterdam. Als Produktionsfirma ist Independent Films in London an Bord, die visuellen Effekte verantwortet The Mill in London und New York.

Ein kleiner Teil der WM-Kampagne stellt zudem die Zusammenarbeit mit dem kroatischen Künstler Danijel Zezelj und dem italienischen Zeichner Paolo Sabelluccis dar. Unter dem Motto "Heroes of Speed" entstand mit Hilfe der beiden dieser Viralspot, in dem 10 legendäre Torszenen mit Ronaldo, Ribéry, Drogba aber auch Zlatan Ibrahimovic, Andrei Arshavin, Mesut Özil, Robinho, Daniel Alves und Alexandre Pato comicartig nachgezeichnet wurden. Auf Nikestadiums.com/heroesofspeed sind alle zehn Einzelspots zu sehen.

Nike rüstet bei der Fußball-WM 2010 insgesamt neun Mannschaften aus: Australien, Brasilien, Neuseeland, Niederlande, Portugal, Serbien, Slowenien, Südkorea und die USA. jm
Meist gelesen
stats