Schönen Gruß an die Facebook-Farmer: Schöffel setzt Markenkampagne fort

Mittwoch, 17. April 2013
-
-


Kaum sind die Ski eingemottet, bereiten sich Outdoorfans auf den Start der Wander- und Klettersaison vor. Darauf reagieren auch die Sportartikelhersteller. Der Schwabmünchner Outdoorbekleidungshersteller Schöffel setzt derzeit seine Markenkampagne fort. Der aktuelle TV-Spot läuft auf reichweitenstarken Sendern mit einem Tag-on zur Every-Wear-Kollektion bis Mitte Mai.
Im vergangenen August hat das Familienunternehmen erstmals eine TV-Kampagne gestartet. Unter dem neuen Markenclaim "Ich bin raus" will sich die Traditionsmarke bewusst gegen ein übertriebenes Leistungs- und Effizienzdenken positionieren, das nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch längst die Freizeit bestimmt. Flankiert wird der aktuelle Flight von 4c Ganzseiten-Anzeigen und Kleinanzeigen in Special Interest Magazinen wie "Outdoor", "ALPIN" sowie "DAV Panorama". Hinzu kommen Beihefter in Spiegel und Stern.

Die Kampagne, die Ogilvy & Mather Advertising in Frankfurt entwickelt hat, ist auf insgesamt drei Jahre angelegt. Der Auftritt soll vor allem Menschen zwischen 30 und 59 Jahren erreichen, die Erholung in der Natur suchen. Für Peter Schöffel ist der Einstieg in die TV-Werbung die Grundlage für mehr Wachstum. "Wir mussten uns entscheiden, ob wir künftig in der zweiten Liga spielen wollen oder Champions League. Und wir trauen uns die Champions League zu", sagt der Inhaber. 

Die verstärkten Marketingaktivitäten und das kontinuierliche Arbeiten an der Qualität der Produkte macht sich für das Unternehmen bezahlt. Bei den diesjährigen Best Brands von Serviceplan etwa schaffte Schöffel den Sprung unter die Top 10 in der Sonderkategorie "Beste Sportmarke". mir
Meist gelesen
stats