Schluss mit dem Gebrülle: Klarmobil wirbt jetzt mit leisen Tönen

Montag, 12. November 2012
-
-

Es ist durchaus ungewohnt: Im neuen TV-Spot des Mobilfunkdicounters Klarmobil.de tritt Testimonial Trenki erstmals auf, ohne die ganze Leistungsfähigkeit seiner Stimmbänder auszutesten. Statt selbst zu brüllen, spricht der von dem österreichischen Kabarettisten Christoph Grissemann gespielte Charakter ein Thema an, bei dem aktuell der deutschen Bevölkerung oft zum Schreien ist: Die ungebremste Staatverschuldung Griechenlands. Die Botschaft des Spots: Mit der Kostenbremse der neuen Klarmobil-Flatrate wären die Hellenen gar nicht erst in die finanzielle Schieflage gekommen.

Auslöser des kommunikativen Strategiewechsels ist ein Wechsel der Agenturbeziehung. In der früheren Kampagne von Sassenbach Advertising, München, diente Testimonial Trenki als lautstarker Werbebotschafter, der vor allem für mehr bekanntheit sorgen sollte. Doch offensichtlich wuchsen bei dem Unternehmen zunehmend die Zweifel, ob dieses aggressive Auftreten tatsächlich im Sinne der Marke war. Im Juli erfolgte daher ohne Pitch ein Agenturwechsel zu der neugegründeten Münchener Agentur CND Motion Media, die nun eine Neupositionierung der Werbestrategie eingeleitet hat. cam
Meist gelesen
stats