Schlecker bringt Arzneimittel-Eigenmarke auf den Markt

Freitag, 05. Dezember 2008
Die Drogeriekette drängt mit Private-Label-Medikamenten in den Markt
Die Drogeriekette drängt mit Private-Label-Medikamenten in den Markt

Schlecker mischt den deutschen Arzneimittelmarkt mit einer Eigenmarke auf. Nach Informationen des HORIZONT-Schwestertitels "Lebensmittel Zeitung" drängt die Drogeriekette 2009 über seine Versandapotheke Vitalsana in großem Stil mit Private-Label-Medikamenten in den Markt. Offenbar steht Schlecker bereits in den abschließenden Verhandlungen mit mehreren Pharmakonzernen, die für die das Drogerieunternehmen im kommenden Jahr apothekenexklusive, nicht rezeptpflichtige Medikamente produzieren sollen.

Experten erwarten, dass Schlecker mit der Hausmarke alle wichtigen Indikationsbereiche abdecken und preislich unterhalb der bekannten Generika-Präparate bleiben wird. Mit dem geplanten Vorstoß gehören die Ehinger hierzulande zu den Vorreitern im lukrativen Geschäft mit Medikamenten-Eigenmarken. mh
Meist gelesen
stats