Schadt geht mit Sonderangeboten ins Fernsehen

Mittwoch, 04. März 1998

Die Schadt Computertechnik GmbH startet kommendes Wochenende zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte eine TV-Kampagne. Mit sieben Sekunden langen Spots will das Unternehmen auf aktuelle PC- und Zubehörangebote hinweisen. Die von der Stuttgarter Agentur Mauch, Kirschner, Lelewel realisierten Commercials werden monatlich jeweils drei bis fünf Tage lang auf verschiedenen Privatsendern zu sehen sein. Insgesamt steht für die integrierte Beilagen-, Print-, Internet- und TV-Werbung ein Budget von etwa 25 Millionen Mark zur Verfügung.
Meist gelesen
stats