Saturn schickt letzte Kampagne von Jung von Matt on Air

Mittwoch, 04. Juli 2007
-
-

Die Ingolstädter Elektrohandelskette Saturn rückt in diesem Sommer Musik, Filme und Computerspiele in das Zentrum ihrer Werbeaktivitäten.Unter dem Motto "Saturn rockt" bewirbt die Metro-Tochter ab dieser Woche in mehreren Wellen CD-, DVD- und Game-Angebote. Die scheidende Stammagentur Jung von Matt/Fleet aus Hamburg hat dafür TV- und Radiospots, Printanzeigen und PoS-Materialien entwickelt, mit denen Saturn vornehmlich junge Käufer erreichen will. Die Kampagne ist zugleich die letzte Arbeit der Agentur für den Kunden, bevor der Etat zu Scholz & Friends wechselt. Während die aktuelle Werbeoffensive noch den Claim "Geiz ist geil" trägt, wird bereits über ein baldiges Ende des bekannten Slogans spekuliert. Ausgangspunkt sind öffentliche Äußerungen von Media-Saturn-Chef Roland Weise: "Es gibt immer ein Ende für eine Werbekampagne. Bei ,Geiz ist geil, sind wir an einem Punkt, wo man mal über etwas anderes nachdenken könnte", hatte er kürzlich dem "Handelsblatt" gesagt. jh
Meist gelesen
stats