Saturn beerdigt "Geiz ist geil" endgültig / Liebe zur Technik rückt in den Fokus

Montag, 22. Oktober 2007
-
-

Unter dem Motto "Wir lieben Technik! Wir hassen teuer!" startet die Handelskette Saturn am Mittwoch ihre neue Werbekampagne. Die Spots werden musikalisch untermalt von dem Song "Ooh la la" der Gruppe Goldfrapp. Fünf Jahre nach dem Launch von "Geiz ist geil!" trennt sich Saturn damit von seinem berühmt-berüchtigten Claim. Dies bedeute aber keineswegs die Abkehr von der Tiefpreispolitik. Roland Weise, Vorsitzender der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding in Ingolstadt: "Das Preisargument spielt weiterhin eine wichtige Rolle für die Kunden und damit auch für unsere Kommunikation. Allerdings hat sich Saturn in den vergangenen Jahren verändert und neben der weiterhin gültigen Konzentration auf den Preis verstärkt auch Aspekte wie Marken, Einkaufserlebnis und Servicequalität forciert. Dies spiegelt sich in der neuen Kampagne wider."

Die Kreation der Kampagne stammt von Scholz & Friends, Berlin. Für Media ist Mediaplus, München, zuständig. Veronika Hugo, das neue Gesicht der Kampagne, wurde bei einem Casting in Südamerika entdeckt. In New York fanden auch die Dreharbeiten für die TV-Spots statt. Sie wurden von Regisseur Arvind Palep in Zusammenarbeit mit 1st Avenue Machine realisiert. kj
Meist gelesen
stats