Samsung verlängert Olympia-Sponsoring bis 2016

Freitag, 27. April 2007

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat seinen Sponsoring-Vertrag mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) verlängert. Der neue Vertrag führt das Engagement der Mobiltelefonsparte des Konzerns bis in das Jahr 2016 fort und umfasst damit sowohl die Winterspiele 2010 in Vancouver als auch die Sommerspiele 2012 in London sowie die Olympischen Spielen 2014 und 2016, deren Austragungsorte noch nicht feststehen. Samsung knüpft dabei an seine erste Trägerschaft der Olympischen Spiele im Jahr 1998 bei den Winterspielen in Nagano an. Mit dem Sponsoring will Samsung noch bekannter werden und den Wert seiner Marke steigern. Zwischen 1999 und 2006 hat sich der Wert der Marke Samsung mehr als verfünffacht. Er wuchs nach Angaben von Interbrand von 3,1 auf 16,2 Milliarden US-Dollar. mas

Meist gelesen
stats