Samsung über Berlin: Wim Wenders wird zum Werbebotschafter

Donnerstag, 23. August 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Samsung Berlin Wim Wenders Apple USA Martin Scorsese iPhone


In den USA wirbt Apple immer wieder gerne mit Promis, zuletzt trommelte Regisseur Martin Scorsese im „Taxi-Driver"-Stil für das iPhone. Jetzt zieht Samung nach. Seit einigen Tagen ist ein Trailer mit dem deutschen Regisseur Wim Wenders im Netz unterwegs. Das Video wirbt für ein Launch-Event von Samsung am 29. August in Berlin. An dem Tag wird der Elektronikriese sein neuestes mobiles Wunderteil kurz vor dem Beginn der Internationalen Funkausstellung (31. August bis 5. September) präsentieren: Glaubt man der Netzgemeinde, dann wird es sich um das neue Galaxy Note II. Die zweite Generation des Smartphone-Tablet-Hybriden mit Stifteingabe (S-Pen) soll Apple einmal mehr unter Druck setzen. Zu sehen ist das Gerät allerdings in dem Clip nur verschwommen. Laut Samsung handelt es sich dabei allerdings um das Tablet Samsung Note 10.1.  Allerdings heizt das Unternehmen die Spekulationen mit den Worten "small and light" kräftig an und verspricht am 29. August, magische Momente zum Leben zu erwecken. Laut der Webgemeinde soll Note II nur sieben Millimeter dick sein und 160 Gramm wiegen. Im Film jedenfalls gibt sich Wenders, der auch selbst Regie bei dem Stück geführt haben soll, als Philosoph: "Alles, was man mit einem so kleinen und leichten Gerät während eines Wimpernschlags machen kann, steht jedem von uns offen", sagt Wenders, während er gemütlich durch Berlin schlendert. Die Kreation bei dem Werk stammt von der hauseigenen Agentur Cheil.

Ob der Regisseur von Klassikern wie „Himmel über Berlin", "Paris Texas" und „Buena Vista Social Club" allerdings auch im TV für das Unternehmen wirbt und noch stärker als Werbegesicht in Kampagnen eingebunden wird, mag Samsung derzeit nicht verraten. mir
Meist gelesen
stats