Samsung löst Siemens Mobile beim FC Chelsea ab

Dienstag, 26. April 2005

Der Elektronikriese Samsung ist ab Juni dieses Jahres der neue offizielle Club-Sponsor des britischen Fußball-Vereins FC Chelsea. Bei der Partnerschaft handelt es sich laut Unternehmensangaben um den größten Sponsoring-Deal in der Historie des Fußballclubs und den zweitgrößten von Samsung nach dem Sponsoring der Olympischen Spiele. Die auf fünf Jahre angelegte Vereinbarung sieht vor, dass das Logo der Handysparte "Samsung Mobile" auf den Trikots des Fußball-Teams zu sehen sein wird. Zuletzt war die Airline Emirates offizieller Sponsor des Londoner Clubs, auch Siemens Mobile war in den vergangenen fünf Jahren als offizieller Partner im Segment Mobile Communications an Bord.

Da sich Samsung nun die exklusiven Rechte für den Bereich Mobile Phones, Audio/Video, White Goods und IT-Equipment gesichert hat, wird Siemens Mobile als Partner ausscheiden. "Wir haben uns entschlossen, den Vertrag, der Ende Juni ausläuft, nicht mehr zu verlängern", sagt Siemens-Sprecher Stefan Müller auf Anfrage. Das Münchner Unternehmen wolle sich künftig auf seine übrigen Sponsoring-Aktivitäten, etwa bei Real Madrid, konzentrieren. Daneben will Siemens Mobile künftig sein Sponsoring-Engagement in China und Lateinamerika in den Mittelpunkt rücken. In China ist das Unternehmen Partner derFußball-Nationalelf. mas
Meist gelesen
stats