Sage jagt Buchhalter in den Eiskanal

Freitag, 13. Januar 2012
-
-


Die Buchhaltung gilt gemeinhin als wenig aufregend. Das trifft auf Buchhaltungssoftware nicht minder zu. Dieses Klischee mag auch in den Köpfen der Kreativen aus Hamburg gegeistert haben, als sie ein Video für Einfachlohn planten. „Sieht so Lohnabrechnung aus?", fragt Schauspieler David Scholz in dem Spot. Nein, war die Antwort der Agentur Elbkind, im Gegenteil: Schnell, schneller, aufregend. Um der Smartphone-Applikation Einfachlohn des Software-Anbieters Sage Aufmerksamkeit zu verschaffen, begab man sich auf extrem glatten Untergrund. Als Kulisse diente die Bobbahn im idyllischen Winterberg. Die Botschaft des Online-Spots: Die Lohnbuchhaltung lässt sich mit der Anwendung während nur einer Abfahrt abwickeln - auf 1.600 Metern mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde.

Das Ende des Films verweist auf die Facebook-Seite von Einfachlohn. Besuchern winkt eine Prämie, wenn sie Vorschläge für ein weiteres Video einreichen. Die Aktion läuft laut Sage zwei Monate, die witzigste Idee werde voraussichtlich filmisch umgesetzt werden. Die Kölner Firma Zeitsprung Commercial hat den Spot produziert. Der Lohnabrechnungsservice Einfachlohn ist seit Mai 2009 auf dem Markt und wird bislang von 3.000 Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern genutzt. Uwe Förster
Meist gelesen
stats