Saab geht an Spyker

Mittwoch, 27. Januar 2010
Rettung für Saab
Rettung für Saab
Themenseiten zu diesem Artikel:

SaaB Spyker Car GM Rettung Automarke Formel-1 General Motors


Rettung in aller letzter Minute. Die GM-Tochter Saab geht an den niederländischen Sportwagenhersteller Spyker Cars. Das gab am späten Dienstag abend GM bekannt. Damit entgeht die traditionsreiche schwedische Automarke dem Tod nur knapp. Die amerikanische Muttergesellschaft General Motors hatte bereits den Abwicklungsprozess in Gang gesetzt. Für die Automarke zahlt Spyker laut einem Bericht des "Wall Street Journal" 74 Millionen US-Dollar in bar. Im Dezember hatte GM eine Offerte der Niederländer noch ausgeschlagen. Seitdem war das Schicksal der Marke offen.

Mehrere Bieter wollten Saab übernehmen, der unter dem Dach von GM fast nie aus den roten Zahlen herausfahren konnte. Am Montag war zuletzt eine Investorengruppe um Formel-1-Boss Bernie Ecclestone aus dem Bieterrennen ausgestiegen. mir
Meist gelesen
stats