Ryanair nutzt WM-Euphorie

Mittwoch, 29. Mai 2002

Der irische Billigflieger Ryanair macht sich mit einer einmaligen Aktion den Trubel rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Japan zu Nutzen. Auf ganzseitigen, inhouse kreierten Anzeigen in Tageszeitungen versucht sich die Fluggesellschaft PR-wirksam in Szene zu setzen: Ryanair bietet an, umsonst Tickets bereitzustellen, falls Deutschland Irland am 5.Juni beim World-Cup-Fußballspiel besiegt.

Der kleine Schönheitsfehler: Die Offerte kommt nur dann zum Tragen, wenn Lufthansa sich umgekehrt bereit erklärt, kostenlose Tickets auszugeben, falls Irland gewinnt. Die Aktion ist ein weiterer Schritt (HORIZONT 49/2001 und 4/2002), mit dem Ryanair versucht, das Image der Kranich-Airline anzukratzen. Lufthansa will nicht auf die Wette eingehen.
Meist gelesen
stats