Rudi Völler läuft für die Sparkasse auf

Dienstag, 20. September 2011
Rudi Völler wirbt für die Sparkasse
Rudi Völler wirbt für die Sparkasse

Rudi Völler wechselt derzeitig häufig das Trikot. Nach Payback läuft der Ex-Nationalstürmer nun für die Sparkasse-Finanzgruppe aufs Werbespielfeld. "Tante Käthe" wirbt seit Montag in einer Kampagne für die Vermögenskompetenz der Sparkassen-Institute. Mit dem neuen Auftritt, der sich an gehobene Privatkunden richtet, will der Finanzdienstleister seine Kompetenz bei der Vermögensoptimierung und Wertpapiergeschäften unterstreichen. Damit ist die Sparkasse das zweite Unternehmen der Branche, das mit dem Thema Geldanlagen in einer Werbekampagne Position bezieht. Bereits seit Samstag schärft die Commerzbank in der ersten großen Markenkampagne nach der fast vollständig vollzogenen Fusion mit der Dresdner Bank ihr Profil als Wertpapier- und Anlagebank. Während die Commerzbank auf TV, Print und Online setzt, agiert die Sparkasse defensiver. Anzeigen schaltet das öffentlich-rechtliche Institut in hochwertigen und qualitätsorientieren Printtiteln und Online-Plattformen. Hinzu kommen reichweitenstarke Titeln wie der "Spiegel" und "Focus", die den zielgruppenorientierten Mediaplan flankieren sollen. Auf TV verzichtet die Bank hingegen.

Völler ist allerdings nicht das einzige prominente Testimonial, das die Sparkasse und Jung von Matt/Spree als Stammbetreuer einsetzt. Neben dem Fußball-Manager tauchen unter anderem die Sparkassenkunden Johan Lafer und Musikproduzent Paul van Dyk in der Kampagne als Testimonial auf. mir
Meist gelesen
stats