Roth Händle setzt auf Blond

Mittwoch, 19. August 1998

Die Reemtsma GmbH & Co in Hamburg führt mit einer großangelegten Print- und Plakatkampagne die Marke Roth Händle Blond ein. Das Produkt soll vor allem die Raucher von sogenannten Young Image Brands wie Gauloises Blondes oder Lucky Strike ansprechen. Bewußt distanziert sich das Unternehmen bei den Einführungskampagen vom Klassiker Roth Händle. So wird bei den Plakaten etwa ein anderes Rot verwendet, die Zigaretten werden nicht in der typischen Roth-Händle-Softbox, sondern in der Hartbox verkauft. Außerdem soll die Wahl des hellen Tabaks – Blond – dafür sorgen, daß die neue Marke nicht die Negativaspekte des Klassikers, der als starke, "kratzige" Zigarette gilt, übernimmt. Betreuende Werbeagentur ist Springer & Jacoby, Hamburg, die erst vor kurzem nach einer Wettbewerbspräsentationden achtstelligen Etat für sich verbuchen konnte. S&J betreut bereits seit längerem die Reemtsma-Etats der Marken Peter Stuyvesant und P&S.
Meist gelesen
stats