Rodenstock präsentiert die perfekte Brille

Dienstag, 19. April 2005
-
-

Mit massiven Anzeigenschaltungen macht Rodenstock ab Mitte dieser Woche auf die "perfekte Brille" aufmerksam. Im Mittelpunkt der Anzeigenmotive steht ein Modell mit extradünnen Gläsern, die mit einer neuen Anti-Schmutz Schicht ausgestattet sind. Zudem wartet die Brille mit einer leichten Titan-Fassung auf. Gleichzeitig ruft Rodenstock die Verbraucher auf, ihre Meinung zu den Produkten des Unternehmens abzugeben. Jeder Brillenträger, der bis zum 30. Juni bei einem an der Aktion teilnehmenden Augenoptiker eine Rodenstock Brille kauft, kann per Fragebogen seine Meinung zum Produkt abgeben und wird für den damit verbundenen Zeitaufwand mit 20 Euro entschädigt.

Die Anzeigen erscheinen in Tageszeitungen wie "Welt", "Welt am Sonntag", "Süddeutsche Zeitung", "FAZ" und "FAS" jeweils auf zwei aufeinander folgenden Seiten. Mit Schlagwörtern wie "schlank", "leicht" oder "hervorragend aussehen", die bewusst noch nicht das Produkt verraten, wird auf der Teaseranzeige zunächst Interesse nach weiteren Informationen geweckt. Das Geheimnis wird dann auf der zweiten Seite gelüftet. Die Kampagne wurde von Serviceplan Erste Werbeagentur in Unterhaching entwickelt. Für Media zeichnet Mediaplus verantwortlich. mas
Meist gelesen
stats