Rodenstock macht Lust auf Brillen

Freitag, 11. Oktober 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sehhilfe Randolf Rodenstock Nachfrage Kurzspot


Mit einer TV-Kampagne will der Münchner Brillenhersteller Rodenstock die schwache Nachfrage nach modischen Sehhilfen ankurbeln. Insgesamt gehen ab kommender Woche vier Kurzspots auf Sendung, die den gesamten Herbst zur Primetime auf den großen Sendern geschaltet werden. Dabei zeigen drei der Spots verschiedene Protagonisten, die ihre Ansprüche an eine Brille formulieren. Im vierten Spot dagegen tritt Unternehmer Randolf Rodenstock persönlich auf und unterstreicht den Claim "Wir haben für jeden die richtige Brille".

Das Konzept: Pro Werbeblock werden jeweils zwei der Protagonisten-Spots und abschließend der Unternehmer zu sehen sein, getrennt von jeweils einem Fremdspot. Begleitet wird die TV-Kampagne von Printanzeigen in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen sowie von Riesenpostern in mehreren großen Städten. Im Print- und Outdoorauftritt sollen die Darsteller der Commercials für Wiedererkennung sorgen. Displays und Aktionen am Point of Sale flankieren die Kommunikationsmaßnahmen. Kreiert wurde die gesamte Kampagne von der Münchner Werbeagentur Serviceplan.
Meist gelesen
stats