Riesen-Skulptur: Vodafone bewirbt TV-Angebot mit überdimensionaler Hand

Mittwoch, 09. November 2011
Vodafone bewirbt sein TV-Angebot mit einer überdimensionalen Hand (Bild Mitte)
Vodafone bewirbt sein TV-Angebot mit einer überdimensionalen Hand (Bild Mitte)

Vodafone bringt die Kampagne für sein TV-Angebot nun auch auf Außenwerbeflächen. Für Aufmerksamkeit sorgt der Düsseldorfer Konzern derzeit vor allem in Berlin. In der Bundeshauptstadt hat die betreuende Agentur Media Team OMD eine Plakat-Installation umgesetzt, die die Bekanntheit von Vodafone TV weiter steigern dürfte. Wer in diesen Tagen am Alexanderplatz vorbeikommt, der wird die überdimensionale Hand-Skulptur von Vodafone wohl kaum übersehen. Die sieben Meter lange Hand richtet eine TV-Fernbedienung auf ein Riesenposter, das am Gebäude der Elektronikkette Saturn angebracht ist. „Wir greifen mit der überdimensionalen Hand das Key-Visual aus dem klassischen Kampagnenmotiv auf“, erklärt Anne Stilling, Head of Advertising & Media von Vodafone Deutschland. Durch die Fernbedienung und den Verweis auf das Kampagnenplakat solle der Claim "Jetzt auf HD umschalten" effektvoll visualisiert werden, so Stilling weiter.

Die Hand-Skulptur ist noch bis Ende November in Berlin-Mitte zu sehen. Bei der Umsetzung arbeitete Media Team OMD mit OMG Outdoor zusammen, dem Spezialmittler der Omnicom Media Group für alle Out-of-Home-Medien.

Die von Jung von Matt/Alster in Hamburg entwickelte Einführungskampagne für Vodafone TV startete im Oktober. Neben Außenwerbung kommen TV-Spots, Onlinewerbung, Anzeigen und Direktmarketing-Maßnahmen zum Einsatz. Das Angebot reichert über eine Set-Top-Box den TV-Empfang von Satellit- oder analogen Kabelsignal mit innovativem DSL-Fernsehen an. Zu Preisen ab 10 Euro monatlich können Kunden die beliebtesten deutschen HD-Programme sowie weitere TV-Sender und Video-on Demand-Angebote nutzen. mas
Meist gelesen
stats