Ricola beschwert sich in China

Freitag, 29. Oktober 2004
-
-

Ricola setzt seinen im September begonnenen neuen TV-Flight mit einem zweiten Spot fort. Nachdem im ersten Film Rio de Janeiro Schauplatz war, ist nun China an der Reihe. Diesmal taucht der skurrile Schweizer Presenter in einer "Kräuterapotheke" auf. Denn dort behauptet der chinesische Chef, er habe Ricola Kräuterzucker erfunden. Das stellt der Schweizer mit der bekannten Frage "Wer hat's erfunden?" schnell wieder klar.

Der neue 25-Sekünder wird ab 1. November 2004 auf den reichweitenstarken TV-Sendern in Deutschland, Frankreich und der Schweiz eingesetzt. Entwickelt wurde er von der Hamburger Agentur Jung von Matt/Fleet. Wie auch die vorangegangenen Spots wurden sie von der Filmproduktion Jo Schmid unter der Regie von Martin Schmid und Christiane Brunner-Schwer gedreht. ork
Meist gelesen
stats