Rewe übernimmt italienische Handelskette

Donnerstag, 28. Dezember 2000

Die Rewe-Handelsgruppe will mit der Übernahme des Handelskonzerns Standa in Mailand von der Banca Mediocredito Lombardo zum 1. Januar ihre Marktposition in Italien weiter ausbauen. Die Transaktion erfolgt über die österreichische Tochtergesellschaft der Rewe, BML, die Handelsbank der italienischen Banca Intesa. Über den Kaufpreis macht das Unternehmen keine Angaben. Standa betreibt heute 119 Supermärkte und SB-Warenhäuser in Nord- und Mittelitalien sowie auf Sardinien, der Umsatz beträgt nach eigenen Angaben rund 1,6 Milliarden Mark. Bisher ist die Rewe-Gruppe mit Penny-Discountmärkten und Supermärkten der österreichischen Tochter Billa in Italien vertreten.
Meist gelesen
stats