Rewe geht mit Discounter Penny in die Offensive

Donnerstag, 10. Februar 2005

Der Kölner Handelskonzern Rewe geht mit seiner Discount-Schiene Penny weiter in die Offensive. Der Werbeetat soll in diesem Jahr um 50 Prozent angehoben werden. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Kölner beim Marketingetat der Billigschiene deutlich zugelegt und rund 64 Millionen Euro in klassische Medien investiert (2003: 46 Millionen Euro). "Wir wollen die Nummer Drei der Discounter werden", kündigte Vorstand Hans Schmitz an. Von den Big-Spendern Aldi (245 Millionen Euro) und Lidl (334 Millionen Euro) bleibt Penny denn auch noch weit entfernt. ork
Meist gelesen
stats