Rewe Regional: Einzelhandelsriese führt neue Eigenmarke ein

Freitag, 03. August 2012
Rewe will regionaler werden
Rewe will regionaler werden


Rewe weitet sein Eigenmarken-Sortiment aus. Ab sofort ist bundesweit in allen Märkten die neue Eigenmarke Rewe Regional erhältlich. Mit der Handelsmarke reagiert das Unternehmen nach eigener Darstellung auf die wachsende Zahl von Verbrauchern, die sich regionale oder lokale Produkte wünschen. Bisher vermarktet der zweitgrößte Lebensmittelhändler Deutschlands bereits unter dem Namen "Landmarkt" und "Aus Liebe zur Heimat" lokale Produkte von über 1.000 lokalen Erzeugern. Zum Auftakt  umfasst das Sortiment von Rewe Regional rund einem Dutzend Artikel aus dem Obst- und Gemüse. Trotz der nationalen Markenkennung und der einheitlichen Gestaltung stammen die Produkte aus der jeweiligen Region des Marktes, in dem sie angeboten werden.  Dabei steht laut Rewe hinter dem Wort "Region" entweder das Bundesland wie etwa Nordrhein-Westfalen, die traditionelle Gegend, beispielsweise das Frankenland oder die topographische Region wie der Bodensee. Die Deklarierung auf der Verpackung und der Text unter dem Produktnamen zeigen an, aus welcher Region das Produkt kommt.

"Rewe Regional ist für Kunden, die mit ihrem Einkauf gezielt ihre Region unterstützen wollen. Mit der neuen regionalen Handelsmarke erhalten sie qualitativ hochwertige und frische Lebensmittel. Vertrautes und Bewährtes mit Herkunftsbezeichnung von Herstellern aus ihrer Nähe", erklärt Lionel Souque, im Rewe-Vorstand für die Märkte in Deutschland verantwortlich zum Launch der Marke. Eine Launchkampagne für die neue Produktlinie ist nicht geplant. mir
Meist gelesen
stats