Rewe-Gruppe kauft DER Deutsches Reisebüro

Mittwoch, 10. November 1999

Mit dem Kauf des Tochterunternehmens der Deutschen Bahn baut die Handelsgruppe Rewe ihr Touristikgeschäft aus. DER ist mit 5,13 Milliarden Mark Umsatz eines der führenden Touristikunternehmen in Deutschland, das im Veranstaltungsgeschäft und mit 360 Reisebüros im Vertrieb präsent ist. Der Verkauf muss allerdings noch von den Aufsichtsgremien der Deutschen Bahn und dem Bundeskartellamt abgesegnet werden. Rewe mischt bereits seit über 10 Jahren im Bereich Touristik mit. So sind der Reiseveranstalter ITS Reisen, Airconti, IST Billa-Reisen in Österreich und die Reisebürokette Atlas Reisen als Touristiktöchter bereits im Konzern integriert. "Durch den Erwerb des DER ist es uns gelungen, das Touristikgeschäft zu einer tragenden Säule der Rewe-Gruppe auszubauen.", sagt Rewe-Vorstandschef Hans Reischl. Der Pauschalreiseveranstalter IST hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 1,5 Milliarden Mark erzielt. Beim Reisevertrieb der Rewe-Töchter beträgt das Umsatzvolumen über 7 Milliarden Mark und rückt auf Platz 2 der Branche vor.
Meist gelesen
stats