Rewe: Frauenzeitschrift ab Oktober

Montag, 14. Juli 2008
Wirbt um weibliche Leser: Rewe-Chef Alain Caparros
Wirbt um weibliche Leser: Rewe-Chef Alain Caparros

Der Einstieg der Rewe-Gruppe in den Printmarkt rückt näher: Die geplante Frauenzeitschrift des Kölner Handelskonzerns soll erstmals im Oktober erscheinen. Vertrieben werden soll das monatlich erscheinende Blatt mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren über die Rewe-Märkte. "Damit bringen wir auf Anhieb eine der größten deutschen Frauenzeitschriften auf den Markt", sagte Rewe-Chef Alain Caparros der "Wirtschaftswoche".
Gilt als Vorbild:  das Frauenmagazin "Maxima" von Rewe Österreich
Gilt als Vorbild: das Frauenmagazin "Maxima" von Rewe Österreich
Vorbild für das Blatt, das 80 Cent kosten soll, ist das Frauenmagazin "Maxima", das Rewe in Österreich seit zwölf Jahren herausgibt. "Wir verlegen bereits in Österreich eine Frauenzeitschrift, die hervorragend läuft und mit Kupons und Rabattmarken auch zur Kundenbindung beiträgt. Das war unsere Blaupause", so Caparro. Den Angaben zufolge hat Rewe die Medienfabrik Gütersloh mit der Produktion beauftragt. jh

Meist gelesen
stats