Reuters sponsert Dressurreiter Emile Faurie

Montag, 04. September 2000

Der Nachrichtendienst Reuters in Frankfurt sponsert in den nächsten drei Jahren den britischen Dressurreiter Emile Faurie bei nationalen und internationalen Dressur-Auftritten. Faurie ist in Südafrika geboren und lernte in England und Deutschland reiten. Er wird an den Olympischen Spielen in Sydney teilnehmen. „Internationales Dressurreiten steht für eine Kombination aus Präzision und Präsentation, die genau zum Reuters-Konzept der Nachrichtenübermittlung und Information passt. Es ist eine Sportart mit langer Tradition, die eine stark steigende Anhängerschaft aufweist und sich internationaler Popularität erfreut“, erklärt Marcus Ferrar, Direktor Reuters Public Relations. Reuters will seine Sponsoringaktivitäten in Zukunft noch weiter ausbauen. Neben dem Dressurreiten engagiert sich das Unternehmen in der Kunstförderung und unterstützt Skifahrer, Golfer und Formel-1-Fahrer.
Meist gelesen
stats