Rentenversicherung mahnt Deutsche Bank wegen Mailings ab

Freitag, 24. Juli 2009
Das Mailing der Deutschen Bank sorgt für Ärger
Das Mailing der Deutschen Bank sorgt für Ärger

Die Deutsche Bank hat eine Abmahnung von der Deutschen Rentenversicherung kassiert. Das größte deutsche Geldinstitut hatte mit einem Musterschreiben mit dem amtlichen Briefkopf der Versicherung geworben. Im Juli hatte die Deutsche Bank in einer bundesweiten Mailing-Aktion für ihre private Rentenvorsorge geworben. Inhalt war ein Musterschreiben der Rentenversicherung mit dem amtlichen Briefkopf. Neben einem Musterbescheid zu erwartender Rentenbezüge war zu lesen: „Damit haben Sie es amtlich. Die gesetzliche Rente fällt gering aus." Auf der Rückseite des Mailings warb die Deutsche Bank mit dem privaten Vorsorgeprodukt.

Laut Medienberichten bezeichnete ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung die Aktion als „Irreführung der Verbraucher". Juristisch dreht sich der Streitfall um Urheberrechtsfragen. Seitens der Deutschen Bank heißt es gegenüber HORIZONT.NET, die Aktion sei seit einigen Tagen abgeschlossen. Rechtliche Diskussionen seien noch zu führen. sl
Meist gelesen
stats