Renault bringt Billigmarke Dacia ins TV

Donnerstag, 11. Januar 2007

Der französische Autobauer Renault vollzieht in der Vermarktung seiner Billigmarke Dacia einen Kurswechsel. Während der Hersteller für die Fahrzeuge aus rumänischer Produktion bislang auf größere Werbeauftritte verzichtet hat, soll zur Einführung des Dacia Logan Kombi nun eine Print- und TV-Kampagne den Absatz der Tochter ankurbeln. Der Auftritt der Frankfurter Agentur Publicis konzentriert sich auf den niedrigen Einstiegspreis des Kombis: Das zweite Modell in der Dacia-Palette ist ab 8400 Euro zu haben - dafür gibt es bei anderen Herstellern gerade einmal einen Motor, spottet der von Telemaz in Berlin produzierte TV-Spot über die Konkurrenz. Die Mediaplanung erledigt Carat in Düsseldorf. jh



Meist gelesen
stats